Über mich

Über mich

Das erste was die Leute mich fragen, wenn sie mich sehen ist :
 „Wie kamen Sie den als Frau auf so einen Beruf?“

Das ist einfach zu beantworten. Schon damals als kleines Mädchen war ich fasziniert von Waffen. Ich verstand mit 10 Jahren noch nicht sehr viel davon, was mich aber nicht davon abhielt, mehr darüber erfahren zu wollen. Mein Vater und ich verbrachten viele gemeinsame Stunden auf diversen Schießständen. Es spielte dabei keine Rolle, welche Jahreszeit oder wie kalt es war. Anfangs wurden mir immer nur kleinere Aufgaben erteilt, wie zum Beispiel das richtige Herauslassen der Tontauben bei Abruf des Schützen. Ich mochte das und fühlte mich als ein Teil der Schießgruppe.

Somit entwickelte sich stetig mehr meine Leidenschaft für die Funktion, den Aufbau und das Optische einer Waffe. Darauf hin entschied ich relativ schnell, mein Lebensweg als Büchsenmacherin bestreiten zu wollen.
Meine Ausbildung begann im Jahr 2009 in der bekannten Waffenstadt Suhl. Mit 16 Jahren verließ alleine meine gewohnte Umgebung und mein zu Hause, um meiner Berufung nach zu gehen.
Dort lernte ich die grundlegenden Sachen einer Waffe – wie funktioniert sie und wie gehe ich damit um.
Erst durch diverse Praktika, die vor allem in der Schweiz statt fanden, lernte ich was es heißt Büchsenmacherin zu sein. Stundenlanges stehen hinter dem Schraubstock, Fehlersuche, Reparieren, Einschießen und sich auch mal etwas ärgern, wenn etwas auf anhieb nicht klappte. Das Entmutige mich aber keineswegs oder ließ mich an meiner Entscheidung zweifeln. Eher bestärkte es mich, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Das waren Erfahrungen, die mir nur das wahre Arbeitsleben bieten konnte.
Auch bei der Firma Merkle Waffentuning fand ich Zuspruch und arbeitete gemeinsam Hand in Hand. So bekam ich viele Handgriffe beigebracht, die jahrelang durch erfahrene Büchsenmacher ausgeklügelt worden sind. Umso mehr freue ich mich, dass sie mich an ihren Erfahrungen teil haben lassen.
Nun wurde mein Ehrgeiz geweckt.
Der Wunsch kam auf, selbstständig zu werden. Ich will meine eigenen Vorstellungen die Chance geben, sich entfalten zu könne. Somit bin ich auf die Meisterschule in Ehingen und habe dort meinen Büchsenmachermeister absolviert.

Nun stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und versuche Ihre Wünsche und Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!